HSS Logo                                                                       

 

.

Schuljahr 2018/2019

Liebe Schollis,

im 49. Jahr des Bestehens unseres Fördervereines darf ich hier wieder einen  Überblick der finanziellen Aktivitäten geben und auflisten, was wir mit den Mitgliedsbeiträgen und Spendengeldern des Fördervereins gemacht haben.

Durch Ihre Beiträge können Anträge verschiedenster Art anteilig unterstützt oder komplett übernommen werden. Mit Zuschüssen für Schullandheimaufenthalte und Studienfahrten wird der solidarische Gedanke gelebt und allen Schülern diese wichtige Erfahrung ermöglicht. Diese Anträge wurden meist mit 50% der Gesamtkosten bezuschusst.

Einige wiederkehrende Anträge haben wir zu einem Dauerantrag mit einem Jahresbudget angelegt. Dies hat sich z.B. für die Debating-AG, für Schülerpreise, für die Schülerbibliothek, für UNESCO-Projekte und vieles mehr bewährt. Hier braucht somit nicht jedes Jahr ein neuer Antrag gestellt werden und für die Aktivitäten besteht Planungssicherheit.

Sämtliche Gelder wurden mit Bedacht verteilt und kamen ohne Abzüge der Schule und den Schülern des Scholl-Gymnasiums im fachlichen, kulturellen oder sozialen Bereich zu Gute.

 

Information zur Kasse für das laufende Schuljahr 2018/2019

 

Einnahmen aktuell

Die Einnahmen haben sich zum Vorjahr leicht auf 12.262,05€ erhöht. Davon kommen 10.287,05€ aus Mitgliedsbeiträgen und 1725,00€ aus vier Spenden. Zudem ist eine zweckgebundene Spende über 250,00€ eingegangen. Der Zinsertrag ist auf jämmerliche 0,55€ zusammengeschmolzen.

 

Ausgaben aktuell

Dem gegenüber stehen die aktuellen Ausgaben aus offenen und aktuellen Anträgen von insgesamt 6.682,36€. Insgesamt 14 neue Einzelanträge wurden bewilligt, zwei weitere stehen noch zur Entscheidung an.

Für die Fachschaften und Arbeitsgemeinschaften wurden 2.420,00€ genehmigt, abgerufen wurden 1.419,34€: Darunter waren ein Zuschuss für Digitalkameras (Kunst), einem Zuschuss für Referentenkosen für Stimmbildung (Musik), Leuchtboxen (Physik) und die Übernahme von Referentenkosten (Deutsch).

Für die Arbeitsgemeinschaften wurden 4.236,77€ genehmigt, abgerufen wurden 1.882,84€ (Foto- und Presse-AG: Drucker, Debating-AG: Jahresbudget Referentenkosten und Zuschuss zu WM-Teilnahmegebühren, SIA: Unkostenzuschuss, Stuff`n Roses: Tombola-Zuschuss, Kletter-AG: Zuschuss für Eintrittsgelder, Kunst-AG: Zuschuss zur Fahrt nach Auschwitz, Jugend forscht: Zuschuss). Innerhalb der Gemeinaufgaben wurden 6.217,95€ genehmigt und inzwischen 2.966,18€ abgerufen für Bücher (Bibliothek), Schülerpreise, UNESCO-Projekte (Kooperationen und Werteerziehung), die Gestaltung des Gedenktags zum 75. Todestag der Geschwister Scholl und die Rumänienfahrt (Zuschuss Eintrittsgelder). Bis Anfang Mai wurden insgesamt vier Sozialanträge (Unterstützung von Schullandheimaufenthalte und Klassenfahrten) gestellt, die zusammen mit 414,00€ bezuschusst wurden.

 

Information zu den Mitgliedern

Die Mitgliederzahl ist im Geschäftsjahr 2018/2019 um 19 unter den Stand des Vorjahres gesunken. Es haben 452 Mitglieder ihren Beitrag entrichtet. Im vergangenen Schuljahr konnten 18 neue Mitglieder gewonnen werden. Durch Erinnerungsschreiben Anfang 2019 konnten säumige Beitragszahler noch zur Zahlung von 160€ bewogen werden.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle geht an die 184 Mitglieder, die uns über die Regelschulzeit ihrer Kinder hinaus die Treue halten. Darunter sind acht ehemalige Schüler. Die drei ältesten Mitgliedschaften gehen bis ins Jahr 1995 zurück.

Ebenfalls bedanken wir uns bei 16 Lehrerinnen und Lehrern des Scholl-Gymnasiums, die unter den Mitgliedern sind.

Der Regelbeitrag für Mitglieder ist seit 2005 auf 15€ festgelegt. Etwa 25 Prozent unserer Mitglieder unterstützen uns mit einem höheren Beitrag im Bereich von 20€ bis zu 500€. Ihnen allen herzlichen Dank!

 

SEPA

Etwa 94 Prozent der Mitgliederhaben uns eine SEPA-Lastschrift ausgestellt, die es uns erlaubt planungssicher über die Mittel zur Vergabe der Anträge verfügen zu können. Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer lautet DE4400100000150497. Sie muss unter anderem bei Abbuchungen angegeben werden und identifiziert den Abbuchenden. Unsere IBAN lautet DE 67 63050000 0000488419 - sie enthält Länderziffer, die alte Bankleitzahl und Kontonummer in einem.

Eine weitere wichtige Nummer ist die Mandantenreferenz. Hier bilden wir eine Nummer aus der Mitgliedsnummer und dem Jahr der Einzugsermächtigung.

 

Spendenbescheinigung

Die Beiträge zum Förderverein können wegen der Gemeinnützigkeit bei der Steuer als Ausgaben abgesetzt werden. Aktuell genügt bei einem Betrag bis zu 200€ der Kontoauszug als Beleg. Eine „Zuwendungsbestätigung“ wird erst bei Spenden oder Beiträgen über 200€ nötig: Sie bekommen diese von uns bereits ab einem Betrag von 50€ automatisch zugesandt, sofern uns die Adresse bekannt ist.

 

Beendigung der Mitgliedschaft

Die Kündigung kann jederzeit formlos per Mail, Fax oder Brief über das Schulsekretariat ausgesprochen werden. Da wir als Verein keinen Zugriff auf die Schülerkartei der Schule haben und deshalb nicht wissen, wann ein Schüler diese verlässt, erleichtert uns Ihre Kündigung die Recherche im Falle nicht mehr eingehender Jahresbeiträge. Ihre Kündigung bestätigen wir schriftlich.

 

All diejenigen, die noch nicht Mitglied im Förderverein sind, möchte ich aufrufen, uns mit ihren Mitgliedsbeiträgen oder Spenden in die Lage zu versetzen, den Auftrag des Vereins weiterhin erfüllen zu dürfen. Vielen Dank an alle Mitglieder und Spender für Ihre Beiträge, ohne die eine Förderung der Schülerinnen und Schüler nicht möglich wäre, denn: Sie sind der Förderverein, ohne Ihre Unterstützung können wir nicht helfen.

 

Mit herzlichem Gruß

Martin Burberg (Kassenführer)